Modellrahmen - die Spitze der Rahmenkunst

Der Modellrahmen, auch Vergolderrahmen genannt, ist der Maßanzug unter den Bilderrahmen.

 

Nachdem der passende Modellrahmen zum Bild ausgesucht wurde wird für diesen das Maß bestimmt.

Erst danach beginnt die Anfertigung des Rahmens. Zunächst wird im passenden Format der Rahmen als Rohrahmen zusammgesetzt bevor es an die Oberflächenbearbeitung geht. Somit kann jeder Rahmen individuell angepasst werden und im Vorfeld mit Ihnen besprochen werden.

Die von der Rahmenmanufaktur Conzen hergestellten Modellrahmen sind Spitzenerzeugnisse der Vergolderkunst.

Durch die individuell anzupassenden Oberflächen erhalten Sie ein echtes Unikatrahmen.

 

Die Rahmenmanufaktur Conzen hat die Erfahrung aus 160 Jahren Vergolderhandwerk.

In dieser Zeit wurde eine Kollektion aufgebaut, die einmalig ist. Die Modellrahmen werden in Handarbeit mit Blattgold oder Blattsilber vergoldet. Es werden sämtliche Verzierungstechniken eingesetzt, die über mehrere Jahrhunderte im Vergolderhandwerk angewandt wurden.

Ein Modellrahmen muss aber nicht unbedingt vergoldet sein. So gibt es niederländische Rahmen mit hochwertigen Furnieren.

 

Zu den Modellrahmen kommen noch die Conzen-Editionsrahmen. Conzen besitzt eine Sammlung historischer Rahmen. Einige davon werden als Repliken dieser Rahmen im passenden und individuellen Maß nachgebaut.

Die dazugehörigen Originalrahmen können im Museum der Firma Conzen besichtigt werden.

 

 

 

Modellrahmen werden individuell angefertigt. Im Onlineshop Bilderrahmenwerk finden Sie aber auch Modellrahmen in Standartmaßen, die Conzen-Essentials, direkt zu bestellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kokerbeck Kunst und Rahmen e.K. - Bilderrahmen und Einrahmungen in Bielefeld

Anrufen

E-Mail

Anfahrt